Knobel-Turnier // AH Beckingen

Regelwerk


§ 1 Knobelregeln

Die grundsätzlichen Knobelregeln werden als bekannt vorausgesetzt.
Folgend dessen nur Turnierbesonderheiten bzw. -festlegungen:

Es wird ohne mitgehen (ohne "Teppich") geknobelt. Das heißt, in jeder Runde dürfen keine zwei Mitspieler einer Gruppe die gleichen Zahlen raten.

Es gibt keine "Holz-Pflicht"-Regel. Das heißt, jeder Knobler kann in der Hand jede Anzahl an Münzen von Null bis Drei laden.

Es wird reihum im Uhrzeigersinn geraten. Wenn alle Teilnehmer am Tisch geraten haben, wird reihum die Hand geöffnet.

Wer Unmögliches rät, verliert die aktuelle Runde. Die übrigen Mitspieler knobeln die verbleibenden Plätze aus. Unmögliches raten bedeutet, eine Zahl zu raten, die aufgrund der eigenen geladenen Münzen nicht rauskommen kann, z.B. bei drei Mann mit Bluff (Null) auf der Hand "9" zu raten.



§ 2 Turniermodus

Geknobelt wird pro Runde um Punkte. Es gibt eine Haupt- und Trostrunde.

Pro Runde werden alle Teilnehmer in Gruppen zu vier Spielern (kann je nach Teilnehmer-Feld variieren) ausgelost. Bei der Auslosung der Gruppen ist die Reihenfolge zu beachten. Es wird sich in Reihenfolge der Auslosung am Tisch aufgestellt. Spieler 1 ist Spielleiter, er notiert die am Tisch erzielten Punkte pro Durchgang.

Eine Runde besteht aus maximal vier (kann je nach Teilnehmer-Feld variieren) Knobelrunden.

Die beiden Spieler mit den meisten Punkten, kommen eine Runde weiter.

Nach der 1. Runde wandern die Verlierer in die Trostrunde. Der weitere Verlauf ergibt sich auf dem Turnierplan in Baum-Struktur.

Die Sieger der Hauptrunde und die Sieger der Trostrunde ermitteln im Endspiel den Sieger.


§ 3 Ablauf eines Spieldurchgangs am Tisch

Spieler 1 rät die erste Runde an. Danach Spieler 2 usw.- es rät also nicht der Verlierer der vorherigen Runde an. Es rät also jeder Spieler einmal an.

Punktevergabe pro Knobelrunde: 6 - 4 - 3 - 0

Sobald die Runden geknobelt sind, reicht der Spielleiter den Spielbericht bei de Turnierleitung ein. Die Richtigkeit seiner Angaben versichert er mit seiner Unterschrift.

Sobald alle Tische ihre Knobelrunden beendet haben, ist eine Runde beendet.

Das Turnier setzt sich gemäß dem Turnierplan bis zum Endspiel fort.

Bei Punktgleichheit von zwei oder mehr Spielern spielen diese ein Heads-Up um die Qualifikation für die nächste Runde. Per Münzwurf wird entschieden, wer zuerst anrät.

Kurzfristige Änderungen behält sich die Turnierleitung vor.


Guud Holz!

Knobel-Turnier AH Beckingen

   
Image 1
Image 2
Image 3
Image 4
Image 5
Image 6
Image 7
Image 8
Image 9
Image 10
Image 11
Image 12
Image 13
Image 14
Image 15
Image 16
   
© by FC 1920 Beckingen e.V.